Die Gegend um Chainat wird geprägt vom Chao Phray das ist der Fluss wo sich bildet durch den Zusammenfluss von Flüssen Ping und Yom in Nakhon Sawan und viele Reisende in Bangkok schon gesehen haben.

 

Hier der Damm mit der Einfahrt zur Schleuse. Da die Fracht-Schifffahrt auf dem Chaophraya praktisch eingestellt ist wird sie selten benutzt.


 

Was es in der Landschaft auch gibt, und nicht gerade Schmuckstücke sind das sind die Crevtten-Farmen.

Ansonsten ist die Gegend fast immer grün, da genügen Wasser da ist, vom Fluss, den unzähligen Kanälen, Wassertümpeln und Baggerseen.

Die Landschaft eignet sich gut zum Fahrrad fahren da auf den Nebenstrassen fast kein Verkehr ist.

Wenn man täglich Velo fahrt ist man hin und wieder auf einen Mechaniker angewiesen. Der macht aber auch noch andere arbeiten wenn man die Maschinen betrachtet.